In Herschfeld bei Bad Neustadt an der Saale im Landkreis Rhön-Grabfeld wurde am Montagabend eine Fordfahrerin im Rahmen einer Verkehrskontrolle angehalten. Die 40-jährige Frau wirkte verwirrt und zeigte drogentypische Verhaltensweisen, wie die Polizei angibt.

Einen freiwilligen Drogenschnelltest wollte sie nicht machen und sie gab sich auch sonst sehr unkooperativ. Bei der Durchsuchung des Ford wurde ein Döschen mit Crystal Meth aufgefunden. Letztendlich musste sie sich einer Blutentnahme unterziehen und durfte nicht weiterfahren.

Der Betroffenen bleibt eine Anzeige nicht erspart.