Das Rundschneiden der Ziersträucher im Spätsommer und Herbst ist zu einer schlimmen Mode geworden. Es lässt jedes Wissen um Naturgesetze vermissen. Als Gärtner, der gelernt hat, dass jede Baum- und Strauchart anders behandelt werden muss, ist das eine richtige Provokation. Die rund geschnittenen Sträucher bringen fast keine Blüten hervor und vergreisen im Inneren sehr schnell, da keine Verjüngung von der Basis mehr erfolgt.

Was dann übrig bleibt, ist in Zukunft ein struppiges Knäuel altes Holz.