Manchmal kommt es vor, dass bei Kürbissen eine Befruchtung von Zierkürbissen stattgefunden hat. Sie sind so nah miteinander verwandt, dass es leicht zu einer Kreuzung kommen kann. Deswegen sollte man Zierkürbisse nicht mit anderen Kürbissen zusammen pflanzen. Aber Bienen fliegen kilometerweit und können somit aus einem weitentfernten Garten den Pollen übertragen.

Auf jeden Fall ist es wichtig zu wissen, dass die gekreuzten abartigen Früchte nicht genießbar sind und sogar giftig sein sollen. Hierüber gibt es aber noch keine eindeutigen Angaben. Auf keinen Fall sollte man diese Früchte essen.