Es schon möglich Samen von Klatschmohn und Malven zu ernten. Die dunkel gewordenen Samenstände kann man trocknen und dann durch ein Sieb reiben. Dabei fallen die Samenkörner wie beim Dreschen aus. Diese werden am besten in Marmeladengläsern oder in Papiertüten in einem trockenen Kellern aufbewahrt.