Heuer gibt es trotz des milden Winters wenige Wespen. Wespennester erreichen so Mitte August mit dem Hochzeitsflug ihren absoluten Höhepunkt. Danach wird das Volk bis zum Spätherbst immer kleiner und stirbt.

In den nächsten Wochen aber sind die Wespen besonders gereizt und verteidigen sich bei massiven Störungen. Nur die befruchteten Weibchen überwintern an geschützten Stellen und bilden als Königinnen im nächsten Jahr jeweils ein neues Volk. Das alte Nest wird schon aus hygienischen Gründen nicht mehr angenommen.