Wenn der Sommerschnitt bei öfter blühenden Rosen vorsichtig durchgeführt wurde, konnten wieder junge Triebe nachwachsen. Nach einer Verschnaufpause im Hochsommer, haben die kürzeren Tage die Rosen angeregt, bis zum Frost laufend neue Blüten zu bilden.

Bei wem der Schnitt noch nicht richtig gelungen ist, kann hier nachlesen, wie es gelingt.



Anders ist es bei den Pfingstrosen:

Pfingstrosen gehören zu den wenigen Stauden, die man ungestört wachsen lassen soll. Sie benötigen viele Jahre, bis sie sich erst einmal entwickeln haben. Wenn aber das Teilen und Verpflanzen notwendig wird, geschieht dies am besten Ende Anfang September.