Zur Ernteverfrühung dienen Vliese mit 17 g pro Quadratmeter. Diese sind federleicht, licht- und wasserdurchlässig und halten mindestens drei bis vier Jahre.

Die Temperaturerhöhung unter dieser Abdeckung beträgt durchschnittlich 5°. Dies bringt einen enormen Vorteil bei der Verkürzung der Wachstumsperiode aller Salat- und Gemüsekulturen.

Wenn es im Mai aber dann zu warm wird, muss das Vlies abgenommen werden, da sonst darunter die Temperaturen zu hoch ansteigen. Im kühleren Herbst aber bringt die Abdeckung dann wieder Vorteile. Auch schützt das Vlies vor Austrocknung des Bodens und reduziert Schädlinge.