Da die Tage jetzt merklich heller werden, sind auch die Zimmerpflanzen langsam zu "aktivieren". Die Wassergaben sind leicht zu erhöhen. Auch eine erste schwache Düngerlösung kann verabreicht werden.

Im ausgehenden Februar und im März ist die beste Zeit, um alte Zimmerpflanzen umzutopfen. Der verfilzte Wurzelballen ist vorher zu lockern. Beim Verpflanzen sollte aus hygienischen Gründen möglichst neue Erde verwendet werden.

Das neue Gefäß sollte etwa zwei bis drei Zentimeter größer sein. Dekorative Übertöpfe müssen immer etwas größer als das Pflanzgefäß sein. Somit kommt lebenswichtiger Sauerstoff leichter an die Wurzeln. Steine oder Tonscherben auf dem Grund des Übertopfes kann Staunässe mildern.