Die beiden Frauen fuhren gegen 9.00 Uhr morgens mit ihren Rädern nebeneinander den Radweg der Katzwanger Straße in Richtung Süden. Das berichtet die Polizei.

Dabei verlor die 31-Jährige das Gleichgewicht und stieß seitlich mit der anderen Radfahrerin zusammen. Sie stürzte vom Rad und schlug mit dem Kopf auf dem Boden auf. Die zweite Radfahrerin konnte einen Sturz vermeiden und blieb unverletzt. Die 31-Jährige brachte der Rettungsdienst umgehend in eine Klinik.

Bei der Unfallaufnahme stellten die Beamten fest, dass beide Radfahrerinnen deutlich unter Alkoholeinwirkung standen.

Entsprechende Blutentnahmen wurden nach Rücksprache mit einem Richter durchgeführt.