In einer Dachgeschosswohnung im Nürnberger Stadtteil Werderau ist am frühen Freitagmorgen ein Feuer ausgebrochen. Nach Angaben der Polizei kamen dabei keine Personen zu Schaden.

Aus noch ungeklärter Ursache entstand das Feuer gegen fünf Uhr im obersten Geschoss des dreistöckigen Wohnhauses. Alle Bewohner des Hauses brachten sich rechtzeitig in Sicherheit. Vorsorglich wurden auch die Anwohner eines Nachbaranwesens evakuiert. Die Feuerwehr konnte ein Übergreifen der Flammen verhindern. Trotz der Löscharbeiten brannte die Dachgeschosswohnung vollständig aus. Der Sachschaden wird derzeit auf etwa 50.000 Euro geschätzt.

Die Kriminalpolizei hat die Ermittlungen in diesem Fall aufgenommen.