Der Servicebetrieb Öffentlicher Raum Nürnberg (Sör) fällt von Dienstag bis Freitag, 25. bis 28. Mai 2021, an folgenden Stellen im Stadtgebiet Bäume. Das teilt die Stadt nürnberg mit:

Im Kinderhort an der Glogauer Straße in Langwasser müssten zwei abgestorbene Birken mit Stammdurchmessern von 40 und 30 Zentimetern entfernt werden, weil sie nicht mehr verkehrssicher seien. Eine Ersatzpflanzung sei vorgesehen. Im Barockgarten an der Johannisstraße in Sankt Johannis müsse eine abgestorbene Hainbuche mit einem Stammdurchmesser von 20 Zentimetern entfernt werden. Der Baum sei nicht mehr verkehrssicher und werde aufgrund des dichten Baumbestands vor Ort nicht ersetzt.

Die Bestandspflegemaßnahmen in den Nürnberger Grünflächen und Parkanlagen sind laut Stadt seit dem 28. Februar 2021 abgeschlossen. In der Zeit vom 1. März bis zum 30. September gebe es aufgrund der Vogelbrutzeit nur noch unumgängliche Eingriffe, die der Verkehrssicherung dienen. Die Fällung von Gefahrbäumen sei das ganze Jahr über möglich. Sör führe Baumpflanzungen überwiegend im Frühjahr und im Herbst durch. Nur während der Hitzeperioden im Sommer und bei Frostperioden im Winter finden keine Nachpflanzungen oder Großbaumverpflanzungen statt.