Nach dem Verlassen einer Diskothek in der Fürther Südstadt, fiel gegen 5.15 Uhr ein 29-Jähriger durch sein aggressives Verhalten auf. Er hatte lautstark die verbale Auseinandersetzung mit einer Polizeistreife vor Ort gesucht, die die Abwanderung der Gäste überwachte. Die Beamten sprachen dem Mann einen Platzverweis aus und ermahnten ihn zur Ruhe auf seinem Nachhauseweg.

Nur kurze Zeit später machte er allerdings wiederum auf sich aufmerksam, als er in der Waldstraße gegen ein Verkehrszeichen schlug. Als ihm die eingesetzten Polizisten daraufhin seine Gewahrsamnahme erklärten, versuchte er wegzurennen, konnte aber nach einer kurzen Verfolgung gestoppt werden.