Versammlungsgeschehen in Mittelfranken: Im Zeitraum von 14 bis 18 Uhr wurde für Samstag im Nürnberger Stadtgebiet eine fortbewegende Versammlung mit Auftakt- und Abschlusskundgebung angemeldet. Dies berichtet das Polizeipräsidium Mittelfranken in einer Pressemitteilung. Folgende Wegstrecke ist von der Kundgebung betroffen:

  • Auftakt: Veit-Stoß-Platz (14:30 Uhr, Auftaktkundgebung: 30 Minuten)
  • Fürther Straße, Mannerstraße, Reuthersbrunnenstraße, Willstraße, Fürther Straße, Am Plärrer, Ludwigstor, Ludwigstraße, Jakobsplatz, Dr. Kurt-Schumacher-Straße, Kornmarkt (Zwischenkundgebung: 15 Minuten)
  • Hallplatz, Königstraße, Königstor, Königstorgraben, Marienstraße
  • Willy-Brandt-Platz (Abschusskundgebung: 30 Minuten)

Kundgebung in Nürnberg: Behinderung des Fahrverkehrs in der Innenstadt

Aufgrund des Versammlungsgeschehens kommt es in den genannten Zeiträumen im Bereich Kundgebungsstrecke zu Verkehrssperren und daraus resultierenden längerfristigen Behinderungen für den Fahrverkehr.

Die Polizei bittet Verkehrsteilnehmer, die Anweisungen der eingesetzten Polizeibeamten zu beachten und nach Möglichkeit im Kundgebungszeitraum die Aufzugsstrecken und Veranstaltungsbereiche weiträumig zu umfahren.

"Querdenker" sollen Fotografen bei Demo in Nürnberg massiv eingeschüchtert und bedroht haben: "Werden euch besuchen".