In Nürnberg hat sich am Dienstagabend (14. Juli 2020) ein schwerer Unfall ereignet. Ein Sprecher der Polizei sagte gegenüber inFranken.de, dass daran ein Auto und ein Motorrad beteiligt waren. Ein 49-Jähriger wurde lebensgefährlich verletzt. Der Motorradfahrer wurde in ein Krankenhaus gebracht. 

Gegen 17.25 Uhr fuhr ein 22-Jähriger mit seinem Auto auf der Dr.-Gustav-Heinemann-Straße in Richtung Ostendstraße. Wie die Polizei mitteilt, übersah er beim Abbiegen in die Dr.-Carlo-Schmid-Straße offenbar einen entgegenkommenden Motorradfahrer und prallte mit ihm zusammen. Der 49-jährige Motorradfahrer wurde bei dem Zusammenstoß lebensgefährlich verletzt, der 22-jährige Autofahrer und seine 19-jährige Beifahrerin erlitten leichte Verletzungen. Die Dr.-Gustav-Heinemann-Straße war für die Dauer der Unfallaufnahme in nördlicher Richtung für mehrere Stunden gesperrt.