Tödlicher Pedelec-Unfall in Nürnberg: Am Montagvormittag (26. Oktober 2020) kam es im Stadtteil Eibach zu einem Verkehrsunfall. Ein 85-Jähriger fuhr mit seinem Fahrrad gegen ein Schild und stürzte daraufhin schwer. Einen Tag später verstarb er im Krankenhaus. Das berichtet die Polizei.

Gegen 10.30 Uhr fuhr der Rentner mit seinem Pedelec in der Motterstraße. Dort krachte er aus ungeklärten Gründen gegen ein Verkehrsschild und stürzte. Dabei zog er sich so schwere Verletzungen zu, dass der Rettungsdienst gerufen werden musste. Dieser brachte den 85-Jährigen ins Krankenhaus.

Nürnberg: Mann stirbt an schweren Verletzungen

Dort verstarb der Mann einen Tag später am Dienstag (27. Oktober) an der Schwere seiner Verletzungen. Die Unfallaufnahme übernahm die Verkehrspolizei Nürnberg.

Auch auf der A3 kam es Anfang Oktober zu einem Unfall. Dort wurde ein Mann schwer verletzt. Mehr Informationen hier.