Motorradfahrer bei Verkehrsunfall schwer verletzt: Am Montag (10. August 2020), gegen 20.50 Uhr, ist es im Nürnberger Land zu einem schweren Verkehrsunfall gekommen. Das berichtet die Polizei

Demnach geriet ein 20-jähriger Motorradfahrer aus Simmelsdorf auf der Staatsstraße zwischen Steinensittenbach und Hormersdorf (Landkreis Nürnberger Land) aus bislang unbekannten Gründen ins Schlingern und kam daraufhin von der Fahrbahn ab.

Motorrad bleibt in Straßengraben hängen

Das Motorrad blieb im Straßengraben hängen. Der Fahrer wurde mehrere Meter durch die Luft geschleudert.

Der 20-Jährige wurde bei dem Sturz schwer verletzt und mit dem Rettungsdienst ins Krankenhaus gebracht. Am Motorrad entstand ein Sachschaden von 2000 Euro. 

Am Montagnachmittag ereignete sich auf der A9 zwischen der Ausfahrt Allersberg und dem Autobahnkreuz ein schwerwiegender Verkehrsunfall. Zwei Personen wurden schwer verletzt.