Lastwagen-Fahrer stürzt aus fahrendem Lkw: In Röthenbach an der Pegnitz ist am Mittwoch (12. August 2020) ein Brummi-Fahrer aus seinem Fahrzeug gefallen. Die Tür des Lkws entriegelte sich mitten auf einer Staatsstraße. Der Grund ist noch unklar. Das berichtet die Polizei.

Gegen 14.30 Uhr fuhr der 42-jährige Lkw-Fahrer auf der Staatsstraße zwischen Diepersdorf und Lauf an der Pegnitz (Landkreis Nürnberger Land). Kurz nach der Abzweigung nach Renzenhof entriegelte sich auf einmal die Fahrertür. Beim Versuch, die Tür während der Fahrt zu schließen, stürzte der Trucker aus seinem Führerhaus. "Vermutlich war der 42-Jährige nicht angeschnallt", erklärt die Polizei.

Nürnberger Land: Lkw fährt selbstständig weiter - Fahrer muss ins Krankenhaus

Der Lastkraftwagen fuhr ohne Fahrer weiter und kam von der Fahrbahn ab. Hierbei wurden mehrere Leitpfosten, Verkehrszeichen und Bäume beschädigt. Der Sachschaden beläuft sich auf rund 2350 Euro. Der Lkw wurde stark beschädigt und musste abgeschleppt werden. Nach ersten Schätzungen sind am Fahrzeug rund 10.000 Euro Schaden entstanden.

Der Fahrer zog sich bei dem Unfall leichte Verletzungen zu und musste ins Krankenhaus. Der Verkehr wurde umgeleitet. Unterstützung leisteten dabei die ortsansässigen Feuerwehren.

In Nürnberg hat ein Fahrradfahrer einen Hund totgefahren. Der Unfallverursacher machte sich kurzerhand aus dem Staub. Die Polizei sucht Zeugen.