Lauf an der Pegnitz
Verkehr

Nürnberger Land: Unfall mit vier Verletzten führt zu Crash auf der Gegenfahrbahn - 100.000 Euro Sachschaden

Zu einem Verkehrsunfall mit vier Verletzten ist es am Sonntag in Lauf gekommen. Auf der B14 krachte ein 18-Jähriger in ein Auto vor ihm. Durch den Unfall kam es zu einem weiteren Crash auf der Gegenfahrbahn - mit hohem Schaden.
 
Verkehrsunfall im Nürnberger Land: Vier Personen wurden bei einem Crash verletzt. Symbolfoto: Paolese/Adobe Stock
Verkehrsunfall im Nürnberger Land: Vier Personen wurden bei einem Crash verletzt. Symbolfoto: Paolese/Adobe Stock

Unfall in Lauf: Im Nürnberger Land krachte am Sonntag (26. Januar) ein 18-Jähriger in das Auto eines 46-Jährigen. Bei dem Unfall wurden vier Personen verletzt. Durch das Geschehen kam es zu einem weiteren Crash auf der Gegenfahrbahn. Das berichtet die Polizei.

Nürnberger Land: Mann muss bremsen - 18-Jähriger bemerkt es zu spät

Gegen 18.00 Uhr kam es an der Auffahrt von der Nürnberger Straße in Lauf auf die B14 zum ersten Unfall. Ein 46-Jähriger musste verkehrsbedingt an der Einmündung halten. Ein 18-Jähriger, der dahinter fuhr, bemerkte dies zu spät. Daraufhin kam es zum Zusammenstoß.

Vier Verletzte: Kinder müssen ins Krankenhaus

Die Beifahrerin des 18-Jährigen, eine 19-jährige Frau, kam leicht verletzt ins Krankenhaus Lauf. Die Ehefrau des 46-Jährigen, so wie die beiden neun- und zweijährigen Kinder, kamen leicht verletzt ins Krankenhaus Nürnberg Süd. Beide Fahrzeuge mussten abgeschleppt werden. Der Sachschaden beträgt ca. 6000 Euro.

2. Unfall auf der Gegenfahrbahn: 100.000 Euro Schaden - keine Verletzten

Durch diesen Unfall kam es auf der Gegenfahrbahn zu einem Folgeunfall. Eine 25-Jährige fuhr in einem Jaguar einem 30-jährigen Mercedesfahrer auf. Die Beteiligten blieben unverletzt, es entstand ein Sachschaden von ca. 100000 Euro.