In Nürnberg hat sich am späten Montagnachmittag (23.09.2019) ein tragischer Unfall ereignet, bei dem ein Mensch ums Leben kam. Wie die Polizei berichtet, stürzte ein Fußgänger vor ein Auto, wurde überrollt und starb. Bereits wenige Stunden zuvor ist am Nürnberger Hauptbahnhof ein Fußgänger von einem Auto erfasst und schwer verletzt worden.

Gegen 16.30 Uhr war ein 52-jähriger Mann auf dem Fußweg in der Kalchreuther Straße im Nürnberger Stadtteil Buchenbühl unterwegs, als er aus noch ungeklärter Ursache stolperte und eine Böschung hinabstürzte. Der Mann fiel direkt vor ein fahrendes Auto. Der Fahrer des Wagens konnte nicht mehr rechtzeitig bremsen, sodass er den 52-Jährigen komplett überrollte. Der Mann blieb eingeklemmt unter dem Auto liegen und überlebte den Unfall nicht, wie die Berufsfeuerwehr Nürnberg berichtet.

Mann stirbt noch am Unfallort

Der Mann zog sich in der Folge derart schwere Verletzungen zu, dass er trotz Reanimation durch einen Notarzt noch an der Unfallstelle verstarb. Der Autofahrer erlitt einen Schock. Er und eine nachfolgende Autofahrerin mussten vom Rettungsdienst psychologisch betreut werden.

Während der Unfallaufnahme war die Kalchreuther Straße in Nürnberg in beiden Fahrtrichtungen gesperrt. Beamte der Verkehrspolizei leiteten den Verkehr um. Ein Gutachter war vor Ort, um die Unfallursache zu klären.