Dreiköpfige Familie muss nach Unfall in Krankenhaus - Frau (24) in Auto eingeklemmt: Am Samstag (22. Januar 2022) mussten die Rettungskräfte zu einem Unfall im Nürnberger Land ausrücken. Ein Auto, in dem sich unter anderem eine Fünfjährige befand, war von der Straße gerutscht. Die Frau musste von den Feuerwehren aus dem Fahrzeug befreit werden. Die Polizeiinspektion Lauf berichtet wie folgt über den Unfall.

Kurz nach 06.30 Uhr ereignete sich auf der Kreisstraße LAU10 ein Verkehrsunfall mit drei verletzten Fahrzeuginsassen. Zum Zeitpunkt des Unfalles befuhr ein 29-jähriger Autofahrer aus dem Freistaat Sachsen mit seiner 24-jährigen Ehefrau und der 5Jahre alten Tochter die Straße von Osternohe in Richtung Hedersdorf. Aufgrund schneeglatter Fahrbahn geriet das Auto wegen nicht angepasster Geschwindigkeit ins Schleudern und kam nach links von der Fahrbahn ab.

LAU10: Kleine Familie muss ins Krankenhaus - Vater verliert Kontrolle über Auto, Mutter muss befreit werden

Daraufhin rutschte das Auto eine Böschung hinab, drehte sich um die eigene Achse und kam auf einer angrenzenden Ackerfläche zum Stehen. Aufgrund der beschädigten Fahrzeugtüre war die Ehefrau im Fahrzeug eingeklemmt und musste von den eingesetzten Feuerwehren aus Hedersdorf, Hormersdorf, Schnaittach und Osternohe aus dem Innenraum befreit werden. Alle drei Fahrzeuginsassen kamen nach der Erstversorgung durch Notarzt und Rettungsdienst an der Unfallstelle leicht verletzt in umliegende Krankenhäuser. An dem Pkw entstand Totalschaden in Höhe von ca. 1500,- €. Die Kreisstraße LAU 10 musste für die Dauer des Einsatzes beidseitig durch die Feuerwehr gesperrt werden.