Am Dienstagmorgen (28. September 2021) ist es gegen 08.50 Uhr zu einem nicht alltäglichen Unfall in Nürnberg gekommen. Auf Nachfrage von inFranken.de beim Polizeipräsidium Mittelfranken heißt es, dass der Fahrer eines Autos in der Rothenburger Straße von der Straße abkam und in eine Verkehrsinsel krachte. Auf dieser befanden sich mehrere Betonklötze, auf welche sich das Auto aufschob und hängen blieb. 

Ein medizinischer Grund soll die Ursache des Unfalls sein, so der Pressesprecher weiter. Andere Verkehrsteilnehmerinnen oder Verkehrsteilnehmer wurden glücklicherweise nicht in den Unfall verwickelt. Der Fahrer des Autos wurde von einem Rettungsdienst erst vor Ort versorgt und anschließend in ein Krankenhaus gebracht. Die Rothenburger Straße musste kurzzeitig in beide Fahrtrichtungen gesperrt werden. Der Verkehr wurde umgeleitet und das Auto abgeschleppt. Gegen 10.00 Uhr war die Straße wieder frei.

 

 

Vorschaubild: © NEWS5 / Grundmann (NEWS5)