Schwerer Unfall auf A3 im Nürnberger Land: Bei einem Verkehrsunfall am späten Samstagabend (18.07.2020) zwischen Altdorf bei Nürnberg und Oberölsbach sind zwei Menschen verletzt worden, einer davon schwer.

Wie die Polizei auf inFranken.de-Anfrage mitteilte, war gegen 22.35 Uhr ein Auto auf der A3 in Richtung Passau unterwegs, als der Fahrer aus noch unklarer Ursache von der Autobahn abkam. An dieser Stelle gibt es laut Polizei keine Leitplanke, weshalb das Fahrzeug von der Fahrbahn schleuderte, sich überschlug und erst zirka fünf Meter neben der Autobahn im Dickicht auf dem Dach zum Liegen kam.

Unfall bei Altdorf: Auto kommt von A3 ab und überschlägt sich im Unterholz

Der Fahrer wurde glücklicherweise nur leicht im Gesicht verletzt und konnte sich selbstständig befreien, den Beifahrer erwischte es schwerer. Er wurde eingeklemmt und musste später von der Feuerwehr Altdorf befreit werden. Er erlitt schwerere Verletzungen unter anderem einen offenen Bruch. 

Erste Berichte, wonach Ersthelfer den Beifahrer aus dem Auto gerettet und bis zum Eintreffen der Rettungskräfte erstversorgt  hatten, konnte die Polizei nicht bestätigen.