• Auf der A9 hat sich ein schwerer Unfall ereignet.
  • Die Autobahn wurde beidseitig voll gesperrt.

 Die Details der Polizei im Überblick: 

Update vom 28.10.2020, 15.30 Uhr: Eine Fahrtrichtung der A9 wieder frei

Laut Angaben der Polizei ist die A9 in Fahrtrichtung München wieder freigegeben. In Fahrtrichtung Nürnberg läuft der Verkehr auf der linken Spur. 

Allmählich löst sich der Stau auf der A9 auf. Zahlreiche Autofahrer hatten von Verkehrsbehinderungen berichtet. 

Erstmeldung vom 28.10.2020, 14.10 Uhr: Vollsperrung der A9 nach schwerem Unfall

Auf der A9 hat sich am Mittwochmittag (28. Oktober 2020) ein schwerer Unfall ereignet. Laut ersten Angaben der Polizei Mittelfranken liegt die Unfallstelle auf Höhe Schnaittach (Nürnberger Land). 

Die A9 wurde in beiden Fahrtrichtungen gesperrt. Ein Rettungshubschrauber ist auf dem Weg zum Unglücksort. Die Einsatzkräfte bitten Autofahrer, eine Rettungsgasse zu bilden. (Stand: 14.10 Uhr)