Gegen 22 Uhr am Freitagabend ist eine 52-jährige Autofahrerin mit ihrem Fiat von der Hüttenbacher Straße in die Laufamholzstraße in Nürnberg-Unterbürg gefahren, berichtet die Polizei. Zeitgleich fuhr ein 43-Jähriger mit seinem BMW auf der Laufamholzstraße in Richtung Mögeldorf. Im Kreuzungsbereich kam es zum Zusammenstoß beider Fahrzeuge. Verletzt wurde niemand, der entstandene Sachschaden beläuft sich nach ersten Schätzungen auf ca. 8000 Euro.

Die an der Kreuzung angebrachte Ampelanlage schaltet sich nach Kenntnissen der Polizei um 22 Uhr automatisch ab. Die vorfahrtsberechtigte Laufamholzstraße ist dann ohne Ampelregelung, in der Hüttenbacher Straße blinkt das Gelblicht.
Momentan ist noch unklar, ob die Ampelanlage zum Zeitpunkt des Unfalls bereits abgeschaltet war oder nicht.

Die Verkehrspolizei Nürnberg bittet deshalb Zeugen, die dazu Angaben machen können oder den Unfall beobachtet haben, sich unter der Telefonnummer 09 11/65 8315 30 zu melden.