Überrascht ist Laura Dünninger schon, als sie nach dem "großen Umstyling" erstmals in den Spiegel schauen darf. Doch während bei anderen Kandidatinnen die Tränen kullern, hält sich das Drama bei der GNTM-Teilnehmerin aus Nürnberg in Grenzen.

Lauras Haare sind jetzt etwas kürzer geschnitten und goldblond gefärbt. Der Unterschied zu vorher ist zwar gut sichtbar, doch eine radikale Kurzhaarfrisur oder komplette Farbveränderung bleiben der Fränkin erspart. Am Ende der Folge marschieren die Mädchen über den Laufsteg vor der Jury auf - und erneut schafft es Laura Dünninger in die nächste Runde. Für das Nürnberger Model geht die Show also weiter.