Passanten fanden am Nachmittag in einem Parkhaus der Nürnberger Innenstadt einen toten Mann. Ein Notarzt konnte dem 36-Jährigen nicht mehr helfen. Neben ihm fanden sich nach Angaben der Polizei ein Löffel sowie eine gebrauchte Spritze.

Der Verstorbene war seit langer Zeit als Drogenkonsument bekannt. Eine Obduktion wurde auf Anordnung der Staatsanwaltschaft durchgeführt und bestätigte den Drogentod. Ein chemisch-toxikologisches Gutachten soll nun klären, welche Art von Drogen für den Tod des Mannes verantwortlich war.

Wie die Polizei mitteilt, ist der Mann der 19. Drogentote in der Stadt Nürnberg in diesem Jahr.