Der 1. FC Nürnberg empfängt im Achtelfinale des DFB-Pokals den Bundesligisten Hertha BSC Berlin. Nun steht auch der Termin der Paarung fest: am Mittwoch, 16. Dezember, um 19.00 Uhr. Übertragen wird die ARD aber das Duell Borussia Dortmund gegen den FC Augsburg, ebenfalls am 16. Dezember, allerdings um 20.30 Uhr.

Das geht aus der Terminierung des Deutschen Fußball-Bundes vom Mittwoch hervor. Die Berliner, die momentan auf dem vierten Tabellenplatz stehen, hatten sich mit einem 2:1-Sieg nach Verlängerung beim Zweitligisten FSV Frankfurt für die Runde der letzten 16 Teams qualifiziert. Der Wunsch nach einem Finale im Berliner Olympiastadion ist bei der Hertha seit langem groß.

Seit 1985 wird das nationale Cup-Finale in der Hauptstadt ausgetragen. Das Profi-Team der Hertha hat aber noch nie daran teilgenommen. Das gelang 1993 den Hertha-Amateuren. Im Finale unterlagen sie Bayer Leverkusen aber mit 0:1. Der 1. FC Nürnberg war zuletzt 2007 Pokalsieger.


Weitere Achtelfinal-Spiele

Am Tag davor finden die Bundesligaduelle zwischen Borussia Mönchengladbach und Werder Bremen (19.00 Uhr) sowie zwischen Rekord-Pokalsieger Bayern München und Erstligarückkehrer Darmstadt 98 (20.30 Uhr) statt.

Für den 15. Dezember sind außerdem die Spiele zwischen dem Viertligisten SpVgg Unterhaching und Bundesligist Bayer Leverkusen (19.00 Uhr) sowie zwischen dem Drittligisten Erzgebirge Aue und Zweitligavertreter 1. FC Heidenheim (20.30 Uhr) angesetzt.