Simmelsdorf
Unfall

Rennradfahrer stürzt auf steiler Strecke und schlittert mehrere Meter weiter: 59-Jähriger schwer verletzt

Ein Schlagloch sowie ein starkes Gefälle wurden einem Radfahrer im Nürnberger Land zum Verhängnis: Er stürzte auf der Strecke so schwer, dass die Tour für ihn im Klinikum endete.

Schwerer Unfall im Nürnberger Land: Als eine Gruppe von Radfahrern am Wochenende auf der Verbindungsstraße von Winterstein nach Hüttenbach unterwegs war, ist es zu einem schlimmen Sturz gekommen.

Die Radler waren am Sonntag (10. Juli 2022) gegen 14 Uhr nahe Simmelsdorf unterwegs, als es zum Unfall kam: Ein 59-Jähriger aus der Gruppe fuhr mit seinem Rennrad rund 500 Meter vor Hüttenbach auf einem Streckenstück mit starkem Gefälle, als er in ein Schlagloch geriet und dadurch stürzte.

Sturz mit Rennrad: Fahrer erleidet schwere Verletzungen

Zeugen berichteten, dass der Mann noch mehrere Meter weit über den Weg schlitterte, bis er schließlich liegen blieb. Er zog sich dabei schwere Verletzungen zu und musste mit dem Rettungsdienst ins Klinikum Nürnberg-Süd gebracht werden.

Mehr aktuelle Blaulicht-Meldungen aus der Region: Unbekannte rammen absichtlich 47-jährigen Mann vor Nachtclub - mit weißem Pick-up

Vorschaubild: © Kzenon/Adobe Stock