Am Dienstagabend bedrängte ein Unbekannter eine junge Frau im Aufzug eines Hochhauses in der Südstadt. Der Täter konnte flüchten. Das berichtet die Polizei.

Gegen 21.00 Uhr betrat eine junge Frau ein Anwesen an der Ecke Allersberger-/Anne-Frank-Straße. Gerade als sie im Erdgeschoss den Aufzug des Mehrfamilienhauses betreten hatte, belästigte sie sofort ein Unbekannter. Das ermittelnde Fachkommissariat geht derzeit von einem versuchten Sexualdelikt aus.

Dem Opfer gelang es, sich unverletzt in Sicherheit zu bringen. Der Täter flüchtete in unbekannter Richtung aus dem Haus.


Täterbeschreibung:


Etwa 25 bis 35 Jahre, kurze blonde, gegelte Strubbelhaare, normale Figur, ovales Gesicht, trug dunkle Oberkleidung (möglicherweise Regenjacke) sowie eine auffällige Brille mit schwarzem Gestell, eine sogenannte NERD-Brille, schreibt die Polizei.

Etwaige Zeugen werden gebeten, sich unter der Rufnummer 0911 2112-3333 mit dem Kriminaldauerdienst in Verbindung zu setzen.