Laden...
Nürnberg
Sexualdelikt

Obdachlose in Franken missbraucht: Polizei hat Ermittlungen aufgenommen

In der Nacht von Dienstag auf Mittwoch soll eine obdachlose Frau in Nürnberg von einem unbekannten Täter sexuell missbraucht worden sein. Die Kriminalpolizei sucht Zeugen.
 
Ein Obdachloser schläft am 23.10.2015 in Berlin auf einer Parkbank.  Foto: Soeren Stache/dpa
Die obdachlose Frau schlief gerade auf einer Parkbank am Celtisplatz, als sich ihr ein bislang unbekannter Täter "in sexueller Absicht" näherte. Symbolfoto: Soeren Stache/dpa

Sexualdelikt am Nürnberger Celtisplatz - Polizei sucht Zeugen: In der Nacht auf Mittwoch (17. Juni 2020) ist eine Frau im Nürnberger Süden von einem Unbekannten mutmaßlich belästigt worden. Die Kriminalpolizei sucht Zeugen.

Wie die Polizei berichtet, schlief die obdachlose Frau auf einer Parkbank am Celtisplatz, als sich ihr gegen 1.30 Uhr ein bislang unbekannter Täter "in sexueller Absicht" näherte. Im Anschluss an seine Tat entfernte sich der Mann.

Zeugen alarmieren Polizei: Ermittler bitten um Hinweise

Die Geschädigte vertraute sich daraufhin Zeugen an, die wiederum die Polizei verständigten.

Das Fachkommissariat der Kriminalpolizei hat die Ermittlungen hierzu aufgenommen und bittet um Hinweise. Zeugen, die zum Tatzeitpunkt am Celtisplatz Personen wahrgenommen oder etwas Verdächtiges beobachtet haben, werden gebeten, sich mit dem Kriminaldauerdienst Mittelfranken unter der Telefonnummer 0911/2112-3333 in Verbindung zu setzen.

Im Juli 2019 zeigte eine 17-Jährige eine Gruppe unbekannter, ausländischer Männer wegen sexueller Nötigung an. Nun wendet sich das Blatt: Laut Polizei hat die Jugendliche die versuchte Vergewaltigung frei erfunden.