Schwabach
Verzicht auf Finderlohn

Ehrlicher Finder rettet Wochenende - 45-Jähriger "überglücklich"

Ein 45-Jähriger aus der Oberpfalz erhielt am Wochenende eine Nachricht von der Polizei, die Glücksgefühle bei ihm auslöste.

Überglücklich zeigte sich laut Bericht ein 45-jähriger aus Berngau, nachdem ihm die Polizeiinspektion Schwabach mitgeteilt hatte, dass ein ehrlicher Finder seinen verloren gegangenen Geldbeutel in der Wache abgegeben habe.

Besonders wichtig laut Polizei: Der komplette Inhalt war noch vorhanden, denn der Berngauer hatte erst kurz vor dem Verlust seine Gitarre verkauft und hierfür einen Bargeldbetrag in vierstelliger Höhe erhalten.

Der 41-jährige Finder aus Schwabach verzichtetedemnach auf einen Finderlohn und sah sein Handeln als selbstverständlich an.

Vorschaubild: © Berkeley Communications/Unsplash (Symbol)