Wie die Polizei mitteilt, war das Mädchen im Nürnberger Stadtteil Zerzabelshof mit dem Bus unterwegs. Ihr gegenüber saß der 29-jährige und zeigte sich plötzlich in schamverletzender Weise. Die Geschädigte verständigte sofort den Busfahrer, der wiederum die Polizei rief. Der Beschuldigte verließ den Bus. Beamte der Polizei Nürnberg nahmen ihn dabei aber fest.

Zurzeit wird geprüft, ob der Beschuldigte mangels festen Wohnsitzes einem Ermittlungsrichter zur Prüfung der Haftfrage überstellt werden muss. Ein Ermittlungsverfahren wurde eingeleitet.