In Nürnberg-Langwasser gab es am Donnerstag im Rahmen einer Veranstaltung zur Asylthematik eine Verteilaktion von Flugblättern durch Personen des rechten Spektrums. Zu Straftaten kam es nach bisherigen Erkenntnissen der Polizei nicht.

Bei der Veranstaltung im Gemeinschaftshaus nahmen über einhundert Menschen teil. Darunter auch einige wenige Personen des rechten Spektrums, mit denen es offenbar zu einem verbalen Schlagabtausch ohne strafbaren Inhalts kam.

Aus den Reihen dieser kleinen Personengruppe wurde versucht, Flugblätter im Gebäude des Veranstaltungsortes zu verteilen, was dessen Hausrechtsinhaber jedoch nicht duldete und die Betroffenen bat, das Gemeinschaftshaus zu verlassen.

Dieser Aufforderung wurde Folge geleistet und machten somit keine weiteren Maßnahmen gegen die Gruppe notwendig. Das verteilte Flugblatt war strafrechtlich nicht zu beanstanden.