Weil er nach den Ermittlungen der Staatsanwaltschaft Nürnberg-Fürth für den Einbruch in die Wohnung einer 85-jährigen in der Elsässer Straße in Nürnberg im Juni 2013 und die Tötung der Wohnungsinhaberin verantwortlich sein soll, wurde ein 38-jähriger Tatverdächtiger von den Strafverfolgungsbehörden der Republik Italien am 05.11.2015 nach Nürnberg ausgeliefert.

Dies teilt die Staatsanwaltschaft Nürnberg-Fürth am Freitagmorgen mit. In der Nacht von Samstag, 22.06.2013, auf Sonntag, 23.06.2013, wurde in die Wohnung einer 85-jährigen Frau in der Elsässer Straße in Nürnberg eingebrochen. Nach den Ermittlungen der Staatsanwaltschaft sollen die Täter die Wohnungsinhaberin an Händen und Füßen gefesselt, deren Wohnung nach Wertgegenständen durchsucht und die 85-jährige Frau einem gemeinsamen Tatplan gemäß getötet haben, um ihre Entdeckung und
Verfolgung zu verhindern.

Nach umfangreichen, bundesweiten kriminalpolizeilichen Ermittlungen konnte die Staatsanwaltschaft Nürnberg-Fürth in Zusammenarbeit mit dem Polizeipräsidium Mittelfranken zwei Männer als dringend Tatverdächtige feststellen. Hierbei handelt es sich um zwei, zwischenzeitlich 29 bzw. 38 Jahre alte Männer.

Der ältere der beiden Tatverdächtigen befand sich in anderer Sache zur Verbüßung einer Freiheitsstrafe in Italien in Haft. Der 38-Jahre alte dringend Tatverdächtige hat nunmehr seine Haftstrafe in Italien verbüßt. Er wurde daher auf entsprechenden Antrag der Staatsanwaltschaft Nürnberg-Fürth von den italienischen Justizbehörden gestern nach Nürnberg ausgeliefert und unmittelbar der zuständigen Ermittlungsrichterin beim Amtsgericht Nürnberg vorgeführt. Diese ordnete den Vollzug des Haftbefehls an. Der Beschuldigte befindet sich seit 05.11.2015 wegen des dringenden Tatverdachts des gemeinschaftlichen Mordes in Untersuchungshaft.

Die staatsanwaltschaftlichen Ermittlungen gegen den 38-jährigen Beschuldigten werden nun dem Abschluss zugeführt. Die Fahndung nach dem zweiten Tatverdächtigen dauert an.

Im Februar 2014 hatte es in Nürnberg im Rahmen der Ermittlungen auch einen Massengentestgegeben.