Der 65-jährige Mann aus Nürnberg fuhr am Mittwochabend gegen 20.35 Uhr mit seinem Quad-Fahrzeug auf der autobahnartig ausgebauten B 2 in Richtung Nürnberg. Auf Höhe der Ortschaft Büchenbach bei Roth
kollidierte er aus bislang ungeklärter Ursache mit dem Auto eines 24-Jährigen, der in gleicher Fahrtrichtung unterwegs war.

Dabei wurde das Quad völlig zerstört. Der 65-Jährige konnte an der Unfallstelle vom Notarzt reanimiert werden, erlag aber später im Krankenhaus Schwabach seinen schweren Verletzungen. Er hatte einen Schutzhelm getragen.

Der 24-jährige Fahrer des Autos, der ebenfalls aus Nürnberg stammt, erlitt einen Schock.

Während der Unfallaufnahme durch die Verkehrspolizei Feucht, zu der auf Anordnung der Staatsanwaltschaft auch ein Sachverständiger hinzugezogen wurde, kam es zu Verkehrsbehinderungen.