Der Notruf über die reglose Person in der Adam-Klein-Straße ging gegen 7:30 Uhr bei der Einsatzzentrale des Polizeipräsidiums Mittelfranken ein. Sofort lief die Rettungskette an und die beiden Polizeibeamten, die innerhalb kürzester Zeit als erstes am Einsatzort waren, führten bis zum Eintreffen des Rettungsdienstes die Wiederbelebung des Betroffenen durch.

Er hatte weder Puls noch Atmung. Glücklicherweise konnten sie den Mann schnell ins Leben zurückholen und er zeigte nach nur wenigen Minuten wieder Vitalfunktionen.

Kurz darauf trafen auch der Rettungsdienst und ein Notarzt ein, die die weitere medizinische Versorgung des 21-Jährigen übernahmen und ihn ins Krankenhaus brachten. Die Umstände des Auffindens deuten darauf hin, dass der Patient zuvor sowohl Alkohol als auch Drogen konsumiert hatte.