Wie am 15.07.2022 mit Meldung 858 berichtet, entwendeten zunächst Unbekannte einen Pkw von einem Werkstattgelände in Schillingsfürst (Lkrs. Ansbach). Der entwendete BMW konnte aufgefunden und zwei Tatverdächtige festgenommen werden.

Nach bisherigem Ermittlungsstand entwendeten zunächst Unbekannte den schwarzen 5er BMW in der Nacht von Mittwoch (13.07.2022) auf Donnerstag (14.07.2022) von einem Außenparkplatz eines Werkstattbetriebs in der Feuchtwanger Straße.

Am Sonntag (31.07.2022) wurde ein Passant auf einen schwarz-weißen BMW aufmerksam, welcher in einem Waldstück bei Arberg offenbar zu Schrott gefahren wurde. Der Passant sprach einen Mann, welcher sich bei dem BMW aufhielt, darauf an. Da dieser seltsame Aussagen äußerte, verständigte der Passant die Polizei.

Beim Eintreffen der alarmierten Streifenbesatzung konnte festgestellt werden, dass es sich bei dem BMW um das in Schillingsfürst entwendete Fahrzeug handelte. Bei dem angesprochenen Mann handelt es sich um einen 20-Jährigen, welcher im Verlauf der weiteren Ermittlungen dringend verdächtigt wird, das Auto zusammen mit einem 15-jährigen Jugendlichen entwendet zu haben.

Die Ermittlungen des zuständigen Fachkommissariats der Ansbacher Kriminalpolizei ergaben, dass das Duo das Fahrzeug nach der Entwendung offensichtlich dilettantisch mit weißer Farbe umlackierte. Zudem brachten sie ein abgemeldetes Kennzeichen an und fuhren mit dem Auto einige Tage umher.

Zudem ist der 20-Jährige nicht im Besitz einer gültigen Fahrerlaubnis. Gegen die Tatverdächtigen wurde nun eine Vielzahl von Ermittlungsverfahren eingeleitet.

Erstellt durch:

Dieser Beitrag wird vom Polizeipräsidium Mittelfranken bereitgestellt. inFranken.de hat den Beitrag nicht redaktionell geprüft.

Original-Content von Polizeipräsidium Mittelfranken übermittelt durch news aktuell