Am Montagabend (23.05.2022) war ein 19-Jähriger mit täuschend echt aussehenden Schußwaffen in einem Nürnberger U-Bahnhof unterwegs. Der Mann wurde vorläufig festgenommen.

Gegen 19:20 Uhr meldeten mehrere Passanten der Einsatzzentrale des Polizeipräsidiums Mittelfranken, dass sich ein Mann mit einem Sturmgewehr in dem U-Bahnhof Wöhrder Wiese aufhalten solle. Mehrere alarmierte Streifenteams konnten kurz darauf den Mann im Bereich einer Rolltreppe lokalisieren und festnehmen.

Der 19-Jährige führte eine Pistole sowie ein Sturmgewehr mit sich. Bei den Waffen handelte es sich bei genauer Betrachtung um so genannte Softair-Waffen, welche jedoch echten Waffen täuschend ähnlich sahen. Zudem hatte der 19-Jährige ein Butterfly-Messer bei sich.

Die Gegenstände wurden sichergestellt. Gegen den 19-Jährigen wurden nun mehrere Ermittlungsverfahren wegen verschiedener Verstöße gegen das Waffengesetz eingeleitet.

Erstellt durch:

Dieser Beitrag wird vom Polizeipräsidium Mittelfranken bereitgestellt. inFranken.de hat den Beitrag nicht redaktionell geprüft.

Original-Content von Polizeipräsidium Mittelfranken übermittelt durch news aktuell