Am Donnerstagabend (14.10.2021) überfielen zwei Unbekannte ein Lottogeschäft im Nürnberger Stadtteil Bärenschanze. Die Nürnberger Kriminalpolizei bittet um Zeugenhinweise.

Kurz nach 18:00 Uhr betraten zwei unbekannte Männer ein Lottogeschäft in der Sielstraße, bedrohten die Angestellte mit einem Messer und forderten die Herausgabe von Bargeld. Der Angestellten gelang es einen Alarm auszulösen, woraufhin das Duo ohne Beute möglicherweise in Richtung Reuterbrunnenstraße zu Fuß flüchtete.

Trotz umgehend eingeleiteter Fahndungsmaßnahmen gelang es den Männern unerkannt zu entkommen. Die Unbekannten werden wie folgt beschrieben:

Beide waren circa 15 - 25 Jahre alt, von schlanker Statur und hellhäutig. Beide Personen waren dunkel gekleidet, trugen einen medizinischen Mund-Nasen-Schutz (OP-Maske) sowie Einweghandschuhe. Sie sprachen akzentfrei Deutsch. Einer der beiden Männer hatte hell- bis rotblonde Haare.

Das zuständige Fachkommissariat der Nürnberger Kriminalpolizei hat die Ermittlungen aufgenommen und bittet um Zeugenhinweise unter der Telefonnummer 0911 2112-3333.

Erstellt durch:

Dieser Beitrag wird vom Polizeipräsidium Mittelfranken bereitgestellt. inFranken.de hat den Beitrag nicht redaktionell geprüft.

Original-Content von Polizeipräsidium Mittelfranken übermittelt durch news aktuell