Nürnberg

Polizeibericht Nürnberg: Exhibitionist aufgetreten - Zeugenaufruf

Nürnberg (ots) -
Symbolfoto: Christopher Schulz

Am Donnerstagnachmittag (29.09.2022) zeigte sich ein bislang unbekannter Mann im Nürnberger Stadtteil Hasenbuck in exhibitionistischer Art und Weise. Die Kriminalpolizei sucht Zeugen.

Gegen 14:10 Uhr befand sich die Geschädigte in der Tiroler Straße als sie auf dem Fußgängerweg einen Mann bemerkte, der an seinem Glied manipulierte und Blickkontakt zu ihr suchte. Anschließend entfernte er sich.

Eine Fahndung nach dem Unbekannten verlief ohne Ergebnis.

Der Mann kann wie folgt beschreiben werden:

ca. 40 Jahre alt, ca. 180 cm groß, schlank, kurze Haare, südländisches Aussehen, bekleidet mit blauer Jeans und einer schwarzen oder grauen Jacke.

Das Fachkommissariat der Nürnberger Kriminalpolizei führt die Ermittlungen und bittet Personen, die Angaben zur der Tat machen oder Hinweise zum Täter geben können, sich unter der Rufnummer 0911 2112-3333 zu melden.

Erstellt durch: Lisa Hierl / bl

Rückfragen bitte an:

Polizeipräsidium Mittelfranken Präsidialbüro - Pressestelle Richard-Wagner-Platz 1 D-90443 Nürnberg E-Mail: pp-mfr.pressestelle@polizei.bayern.de

Erreichbarkeiten: Montag bis Donnerstag 07:00 bis 17:00 Uhr Telefon: +49 (0)911 2112 1030 Telefax: +49 (0)911 2112 1025

Freitag 07:00 bis 15:00 Uhr Telefon: +49 (0)911 2112 1030 Telefax: +49 (0)911 2112 1025

Sonntag 11:00 bis 14:00 Uhr Telefon: +49 (0)911 2112 1030 Telefax: +49 (0)911 2112 1025

Außerhalb der Bürozeiten: Telefon: +49 (0)911 2112 1553 Telefax: +49 (0)911 2112 1525

Die Pressestelle des Polizeipräsidiums Mittelfranken im Internet: http://ots.de/P4TQ8h

Original-Content von: Polizeipräsidium Mittelfranken, übermittelt durch news aktuell

Dieser Beitrag wird vom Polizeipräsidium Mittelfranken bereitgestellt. inFranken.de hat den Beitrag nicht redaktionell geprüft.

Original-Content von Polizeipräsidium Mittelfranken übermittelt durch news aktuell