Am Freitagnachmittag (17.12.2021) verletzte sich eine Frau in einer Straßenbahn durch einen Sturz und erlitt leichte Verletzungen. Der Straßenbahnfahrer hatte die Bahn abgebremst um ein Polizeifahrzeug während der Einsatzfahrt nicht zu behindern.

Gegen 17:40 Uhr befuhr ein Streifenfahrzeug unter Einsatz von Blaulicht und Martinshorn die Harsdörfferstraße in südwestlicher Richtung. Auf Grund der starken Verkehrsdichte wählte der Beamte zur Durchfahrt die dortige Straßenbahnhaltestelle.

Zeitgleich fuhr eine Straßenbahn die Schweiggerstraße in nordöstlicher Richtung. Da der Fahrer den Streifenwagen bereits von Weitem sah, bremste er die Straßenbahn normal ab, um das Polizeifahrzeug nicht zu behindern.

Im weiteren Fahrtverlauf meldete sich eine Frau, die angab, durch die Bremsung gestürzt zu sein. Sie zog sich leichte Verletzungen zu und wurde vorsorglich in ein Krankenhaus gebracht.

Nach derzeitigem Stand der Ermittlungen ist ein Fehlverhalten der beiden Fahrzeugführer nicht erkennbar.

Erstellt durch:

Dieser Beitrag wird vom Polizeipräsidium Mittelfranken bereitgestellt. inFranken.de hat den Beitrag nicht redaktionell geprüft.

Original-Content von Polizeipräsidium Mittelfranken übermittelt durch news aktuell