Gegen 10:00 Uhr fuhren beide, eine 55-Jährige mit einem schwarzen BMW und ein 60-Jähriger mit einem Sattelzug mit silbernem Tankauflieger und blau-weißer Zugmaschine, in südlicher Fahrtrichtung auf der Südwesttangente. Kurz vor der Anschlussstelle Leyh/Höfen kam es aus noch ungeklärter Ursache zu einer seitlichen Berührung der beiden Fahrzeuge. Dabei schleuderte der Pkw und prallte anschließend in die Leitplanke.

Bei dem Unfall wurde glücklicherweise niemand verletzt. An beiden Fahrzeugen wird der entstandene Sachschaden auf insgesamt etwa 20.000 Euro geschätzt. Jedoch machen beide Unfallbeteiligte unterschiedliche Angaben zum Unfallhergang.

Die Nürnberger Verkehrspolizei bittet deshalb Zeugen, die den Unfall beobachtet haben oder sachdienliche Angaben machen können, sich unter der Telefonnummer 0911 65 83-1530 zu melden.

Dieser Beitrag wird vom Polizeipräsidium Mittelfranken bereitgestellt. inFranken.de hat den Beitrag nicht redaktionell geprüft.

Original-Content von Polizeipräsidium Mittelfranken übermittelt durch news aktuell