Zu der Demonstration von Motorradfahrern, die von 11:00 Uhr bis 12:30 Uhr auf dem Volksfestplatz durchgeführt werden soll, werden mehrere Tausend Teilnehmer erwartet. Obwohl es sich hierbei um eine stationäre Versammlung handeln wird, muss im Umfeld des Volksfestplatzes (Münchener Straße, Karl-Schönleben-Straße, Große Straße) während der An- und Abreise der Teilnehmer mit einem erhöhten Verkehrsaufkommen und daraus resultierenden Verkehrsbehinderungen gerechnet werden.

Für den weiteren Tagesverlauf sind außerdem zwei Aufzüge geplant, die ihre Teilnehmer jeweils durch die Nürnberger Innenstadt sowie Teile der Südstadt führen.

Im Zeitraum zwischen 10:00 Uhr und 12:00 Uhr ist ein Demonstrationszug vom Aufseßplatz zur Prateranlage geplant. Dabei ist folgende Wegstrecke vorgesehen: Aufseßplatz - Breitscheidstraße - Pillenreuther Straße - Wölckernstraße - Wirthstraße - Breitscheidstraße - Pillenreuther Straße - Celtisunterführung - Bahnhofsplatz - Königstraße - Hallplatz - Kornmarkt - Dr.-Kurt-Schumacher-Straße - Karl-Grillenberger-Straße - Mohrengasse - Westtor - Spittlertorgraben - Prateranlage.

Ein weiterer Aufzug vom Rosenaupark zum Plärrer ist zwischen 12:30 Uhr und 14:45 Uhr auf folgender Strecke angemeldet worden: Rosenaupark - Plärrer - Frauentorgraben - Celtisunterführung - Pillenreuther Straße - Wölckernstraße - Landgrabenstraße - An den Rampen - Steinbühler Tunnel - Steinbühler Straße - Am Plärrer/Gostenhofer Hauptstraße.

Entlang der beschriebenen Wegstrecken werden Einsatzkräfte der Polizei zeitweise Sperrungen vornehmen. Hierdurch kann es dort zu entsprechenden Verkehrsbehinderungen kommen.

Fahrzeugführer werden gebeten, die Weisungen der Polizeibeamten zu beachten. Es wird empfohlen, die Veranstaltungsbereiche weiteräumig zu umfahren.

Abschließend weist das Polizeipräsidium Mittelfranken darauf hin, dass im Stadtgebiet Nürnberg auch am Samstag (01.05.2021) die einschlägigen Bestimmungen zum Infektionsschutz gelten. Außerdem müssen Teilnehmerinnen und Teilnehmer von Versammlungen weitergehende Auflagen zum Infektionsschutz beachten (z.B. Maskenpflicht, Mindestabstand). Die jeweilige Versammlungsleitung wird diese Auflagen vor Beginn der Versammlung bekanntgeben.

Dieser Beitrag wird vom Polizeipräsidium Mittelfranken bereitgestellt. inFranken.de hat den Beitrag nicht redaktionell geprüft.

Original-Content von Polizeipräsidium Mittelfranken übermittelt durch news aktuell