Laden...
Nürnberg

Nürnberg: Nicht genehmigte Tuning-Treffen - Erneuter Appell der Polizei

Nürnberg (ots) - In den letzten Monaten kam es wiederholt zu nicht genehmigten Treffen der "Autoposer"- und Tuning-Szene im Nürnberger Großraum. Die Polizei wird weiterhin verstärkte Kontrollen durchführen.
Artikel drucken Artikel einbetten
Symbolfoto: Monika Skolimowska/ZB/dpa

Wie mehrfach berichtet, trafen sich in jüngster Vergangenheit mehrere Hundert Personen der "Autoposer"- und Tuningszene mit ihren Fahrzeugen überwiegend an Wochenenden im Nürnberger Großraum.

Das Polizeipräsidium Mittelfranken weist in diesem Zusammenhang erneut darauf hin, dass es sich bei den Treffen um nicht genehmigte Veranstaltungen handelt.

Zudem werden im Rahmen der Treffen die Infektionsschutzbestimmungen im Zusammenhang mit dem Einhalten des Mindestabstands oder des Tragens von Mund-Nasen-Masken nicht eingehalten. Weiterhin kommt es am Rande der Treffen immer wieder zu einer nicht unerheblichen Lärmbelästigung der Anwohner, als auch zu illegalen Autorennen.

Die Polizei wird das Geschehen weiter im Blick behalten und diesbezüglich verstärkte Kontrollmaßnahmen durchführen. Zudem appelliert das Polizeipräsidium Mittelfranken auch an Schaulustige, nicht zu oben beschriebenen Treffen zu gehen.

Dieser Beitrag wird vom Polizeipräsidium Mittelfranken bereitgestellt. inFranken.de hat den Beitrag nicht redaktionell geprüft.

Original-Content von Polizeipräsidium Mittelfranken übermittelt durch news aktuell