Im Zuge kriminalpolizeilicher Ermittlungen ergaben sich konkrete Hinweise, dass ein 44-Jähriger mit Drogen handeln soll. Aus diesem Grund wurde ein richterlicher Durchsuchungsbeschluss beantragt und schließlich vergangene Woche vollzogen.

In der Wohnung in der Nürnberger Südstadt fanden die Beamten des Fachkommissariats mehrere Kilogramm Amfetamin, jeweils ca. ein Kilogramm Methamfetamin und Marihuana, einige Gramm Kokain sowie weitere Beweismittel.

Der 44-jährige Wohnungsinhaber sowie zwei Mittäter (24, 34), die während der Wohnungsdurchsuchung hinzukamen und größere Mengen Bargeld bei sich hatten, wurden noch in der Wohnung festgenommen.

Auf Antrag der Staatsanwaltschaft Nürnberg-Fürth erließ der Ermittlungsrichter Haftbefehl gegen die beiden 24 und 44-jährigen Männer. Sie wurden anschließend in eine Justizvollzugsanstalt gebracht. Der 34-Jährige wurde wieder entlassen.

Dieser Beitrag wird vom Polizeipräsidium Mittelfranken bereitgestellt. inFranken.de hat den Beitrag nicht redaktionell geprüft.

Original-Content von Polizeipräsidium Mittelfranken übermittelt durch news aktuell