Nach bisherigen Erkenntnissen befand sich der 46-jährige Geschädigte gegen 19:30 Uhr am Vestnertorgraben. Am Ausgang des Tunnels auf der Vestnertorbrücke wurde der Mann von einer achtköpfigen Personengruppe zunächst angesprochen und in der Folge von mehreren männlichen Tätern geschlagen und zu Boden gerissen. Dort traten die Täter mehrmals auf das am Boden liegende Opfer ein. Die Täter ließen anschließend von ihrem Opfer ab und flüchteten in unbekannte Richtung. Der 46-Jährige wurde durch den Vorfall leicht verletzt und brachte sich in Sicherheit.

Beschreibung:

Bei der Personengruppe soll es sich um fünf Männer und drei Frauen im Alter zwischen 25 und 30 Jahren gehandelt haben, die sich in einer nicht näher bekannten osteuropäischen Sprache unterhielten.

Das Fachkommissariat der Nürnberger Kriminalpolizei hat die Ermittlungen übernommen. Zeugen, die sachdienliche Hinweise zu dem Angriff selbst und der noch flüchtigen unbekannten Tätergruppe geben können, werden gebeten, sich beim Kriminaldauerdienst Mittelfranken unter der Telefonnummer 0911 2112-3333 zu melden.

Dieser Beitrag wird vom Polizeipräsidium Mittelfranken bereitgestellt. inFranken.de hat den Beitrag nicht redaktionell geprüft.

Original-Content von Polizeipräsidium Mittelfranken übermittelt durch news aktuell