Eine kurze Unachtsamkeit geriet einer 73-jährigen Frau gestern Abend gegen 18:30 Uhr zum Verhängnis. Nach ihrem Einkauf in einem Supermarkt in der Wilhelmshavener Straße legte sie - zurück an ihrem Fahrzeug - zunächst ihre Handtasche samt Geldbeutel auf den Beifahrersitz, um anschließend ihre Einkäufe im Kofferraum zu verstauen. Während die Seniorin die Waren einlud, nutzte ein bislang unbekannter Täter die Gelegenheit und entwendete die Tasche vom Beifahrersitz. Erst als die Frau kurze Zeit darauf im Fahrzeug Platz nahm, bemerkte sie den Diebstahl. Der Täter indes machte Beute im Wert von mehreren hundert Euro.

Die Polizei rät in diesem Zusammenhang zur Vorsicht. Lagern sie keine Wertgegenstände - auch nicht kurz - sichtbar in Fahrzeugen. Diebe nutzen jede Gelegenheit, um schnelle Beute zu machen. Sperren Sie ihr Fahrzeug stets ab - auch wenn Sie vermeintlich nur kurz den Einkaufswagen verräumen.

Sachdienliche Hinweise zum gestrigen Diebstahl auf dem Supermarktparkplatz in der Wilhelmshavener Straße nimmt die Polizeiinspektion Nürnberg-West unter der Telefonnummer 0911 9583 - 0 entgegen.

Marc Siegl/n

Rückfragen bitte an:

Polizeipräsidium Mittelfranken Präsidialbüro - Pressestelle Richard-Wagner-Platz 1 D-90443 Nürnberg E-Mail: pp-mfr.pressestelle@polizei.bayern.de

Erreichbarkeiten: Montag bis Donnerstag 07:00 bis 17:00 Uhr Telefon: +49 (0)911 2112 1030 Telefax: +49 (0)911 2112 1025

Freitag 07:00 bis 15:00 Uhr Telefon: +49 (0)911 2112 1030 Telefax: +49 (0)911 2112 1025

Sonntag 11:00 bis 14:00 Uhr Telefon: +49 (0)911 2112 1030 Telefax: +49 (0)911 2112 1025

Außerhalb der Bürozeiten: Telefon: +49 (0)911 2112 1553 Telefax: +49 (0)911 2112 1525

Die Pressestelle des Polizeipräsidiums Mittelfranken im Internet: http://ots.de/P4TQ8h

Weiteres Material: http://presseportal.de/blaulicht/pm/6013/4798455 OTS: Polizeipräsidium Mittelfranken

Original-Content von: Polizeipräsidium Mittelfranken, übermittelt durch news aktuell

Dieser Beitrag wird vom Polizeipräsidium Mittelfranken bereitgestellt. inFranken.de hat den Beitrag nicht redaktionell geprüft.

Original-Content von Polizeipräsidium Mittelfranken übermittelt durch news aktuell