Nach dem derzeitigen Stand der Ermittlungen befand sich der 36-jährige Fußgänger gegen 02:45 Uhr auf der Fahrbahn des Frankenschnellwegs zwischen den Anschlussstellen Schwabacher Straße und Nopitschstraße. Ein Lkw, der von einem 50-jährigen Mann gelenkt wurde und in Richtung Hafen fuhr, erfasste den Fußgänger auf der Fahrbahn.

Der 36-Jährige wurde bei dem Verkehrsunfall so schwer verletzt, dass er trotz eingeleiteter Reanimationsmaßnahmen des Rettungsdienstes noch an der Unfallstelle verstarb. Der 50-jährige Lkw-Fahrer blieb körperlich unverletzt und wurde von Notfallseelsorgern betreut.

Die Verkehrspolizei Nürnberg war mit der Unfallaufnahme betraut. Ein Gutachter wurde auf Anordnung der Staatsanwaltschaft hinzugezogen. Der Frankenschnellweg war für die Dauer der Unfallaufnahme bis ca. 07:30 Uhr komplett gesperrt.

Warum sich der Fußgänger zum Unfallzeitpunkt auf der Fahrbahn befand ist derzeit noch unklar und Gegenstand der polizeilichen Ermittlungen. Zeugen, die diesbezüglich und zum Unfallgeschehen selbst sachdienliche Hinweise geben können, werden gebeten, sich bei der Verkehrspolizei Nürnberg unter der Telefonnummer 0911 65830 zu melden.

Dieser Beitrag wird vom Polizeipräsidium Mittelfranken bereitgestellt. inFranken.de hat den Beitrag nicht redaktionell geprüft.

Original-Content von Polizeipräsidium Mittelfranken übermittelt durch news aktuell