Am späten Freitagabend (17.09.2021) kam es in einer Bar in der Nürnberger Südstadt zu einer Körperverletzung, als ein 46-Jähriger unvermittelt auf einen weiteren Barbesucher einschlug. Eine Polizeistreife nahm den flüchtigen Schläger fest.

Gegen 22:00 Uhr war es in der Bar Hinterm Bahnhof zu dem Angriff gekommen. Ein 46-jähriger Mann steht in Verdacht, einem anderen Gast unvermittelt mehrere Faustschläge in das Gesicht versetzt zu haben. Als Zeugen dazwischen gingen, flüchtete der zunächst unbekannte Mann aus der Bar.

Eine Polizeistraße der Inspektion Nürnberg-Mitte nahm den Tatverdächtigen in der Nähe der Bar fest. Der 46-jährige Tatverdächtige wies eine Atemalkoholkonzentration von annähernd zwei Promille auf. Sein 59-jähriger Kontrahent musste aufgrund seiner Gesichtsverletzungen in ein Krankenhaus eingeliefert werden. Die Polizei ermittelt wegen Körperverletzung.

Dieser Beitrag wird vom Polizeipräsidium Mittelfranken bereitgestellt. inFranken.de hat den Beitrag nicht redaktionell geprüft.

Original-Content von Polizeipräsidium Mittelfranken übermittelt durch news aktuell