Wie bereits mit Pressemeldung Nr. 565 vom 26.04.2021 berichtet, entwendeten unbekannte Täter im Zeitraum vom 17.04.2021 bis 24.04.2021 aus zahlreichen Zeitungsautomaten im Stadtgebiet Münzgeld.

Am vergangenen Freitag brach ein unbekannter Täter im Zeitraum von 4.30 bis 19:00 Uhr in der Markgrafenstraße erneut zwei Zeitungsautomaten auf und entnahm wieder das Münzgeld.

In allen Fällen ging der Täter auf die gleiche Art und Weise vor.

Die weiteren Ermittlungen übernimmt nun die Nürnberger Kriminalpolizei. Zeugen, die sachdienliche Hinweise geben können, werden gebeten, sich unter der Telefonnummer 0911 2112-3333 mit dem Kriminaldauerdienst Mittelfranken in Verbindung zu setzen.

Markus Baumann/n

Rückfragen bitte an:

Polizeipräsidium Mittelfranken Präsidialbüro - Pressestelle Richard-Wagner-Platz 1 D-90443 Nürnberg E-Mail: pp-mfr.pressestelle@polizei.bayern.de

Erreichbarkeiten: Montag bis Donnerstag 07:00 bis 17:00 Uhr Telefon: +49 (0)911 2112 1030 Telefax: +49 (0)911 2112 1025

Freitag 07:00 bis 15:00 Uhr Telefon: +49 (0)911 2112 1030 Telefax: +49 (0)911 2112 1025

Sonntag 11:00 bis 14:00 Uhr Telefon: +49 (0)911 2112 1030 Telefax: +49 (0)911 2112 1025

Außerhalb der Bürozeiten: Telefon: +49 (0)911 2112 1553 Telefax: +49 (0)911 2112 1525

Die Pressestelle des Polizeipräsidiums Mittelfranken im Internet: http://ots.de/P4TQ8h

Original-Content von: Polizeipräsidium Mittelfranken, übermittelt durch news aktuell

Dieser Beitrag wird vom Polizeipräsidium Mittelfranken bereitgestellt. inFranken.de hat den Beitrag nicht redaktionell geprüft.

Original-Content von Polizeipräsidium Mittelfranken übermittelt durch news aktuell